Ausgabe Nr. 49

Nr. 49 | Donnerstag, 6. Dezember 2018 | Seite 2 Industrielle Betriebe Interlaken Preisanpassungen beim Erdgas Vollständige Publikation siehe unter «Interlaken». Industrielle Betriebe Interlaken 122714 Burgergemeinde Verkauf von Weihnachtsbäumen Samstag, 15. Dezember 2018, 13.00– 15.00 Uhr, Werkhof der Einwohner- gemeinde, Lindenweg 1, Bönigen. Um Ihnen die Wartezeit zu verkürzen, offerieren wir Glühwein und Gebäck. Burgerrat undMitarbeitende wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit. Burgergemeinde Bönigen 122769 Einwohnergemeinde Genehmigung Gebührenverordnung Abfallentsorgung In Anwendung von Artikel 45 der Ge- meindeverordnung vom 16.12.1998 (GV; BSG 170.111) wird hiermit öffent- lich bekannt gemacht, dass der Ge- meinderat Brienz die Verordnung über die Gebühren der Abfallentsorgung genehmigt hat. Inkraftsetzung: 1. Januar 2019 Rechtsmittelbelehrung Gegen den Beschluss kann innert 30 Tagen ab Publikation Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Interlaken- Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, erhoben werden. 122633 Einwohnergemeinde Schneeräumung / Winterdienst Abgestellte Fahrzeuge: Die Schneeräumung wird hauptsäch- lich in den frühen Morgenstunden durchgeführt. Nicht ordnungsgemäss parkierte Motorfahrzeuge auf öffent- lichen Strassen und Plätzen behindern die Winterdienstarbeiten. Um einen reibungslosen Ablauf der Räumungs- arbeiten zu ermöglichen, bitten wir, Fahrzeuge nicht auf den Gehwegflä- chen, im Parkverbot sowie ausserhalb der markierten Parkfelder abzustel- len. Haftungsfrage: Die Gemeinde und die beauftragten Schneeräumungsunternehmungen lehnen jede Haftung für Schäden ab, die bei den Winterdienstarbeiten (Schneepflügen, Schneefräsen, Salz- streuen usw.) an nicht ordnungsge- mäss parkierten Fahrzeugen und an deponierten Gegenständen entstehen. Für Schäden an Schneeräumungsfahr- zeugen, verursacht durch unsachge- mäss abgestellte Gegenstände wie Baumaterialien, Holz usw., wird der Eigentümer haftbar gemacht. Bereitstellung des Hauskehrichts: Die Kehrichtsäcke und -behälter sind erst kurz vor der Durchfahrt des Ab- fuhrwagens bereitzustellen. Ausweichstellen: Ausweichstellen sind keine Parkplätze. Die Ferienwohnungsvermieter werden gebeten, diesen Aufruf den Mietern/ innen bekannt zu geben. Schneeräumung von privaten Liegen- schaften: Es ist verboten, nach der Haupträumung der Gemeinde oder durch die beauf- tragten Unternehmungen Schnee von Vorplätzen, Terrassen und Zufahrts- strassen auf die Strasse zu räumen. Solche Ablagerungen werden auf Kos- ten der Verursacher in einem zweiten Durchgang separat abgeführt und nach Aufwand verrechnet. Schnee und Eis dürfen nicht in Strassenschächte, Kanäle und öffentliche Gewässer ent- sorgt werden. Für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis danken wir Ihnen bestens. Bauverwaltung Grindelwald 122647 Besetzerschaft Grindel und Scheidegg Bezug der Alptelle Samstag, 22. Dezember 2018, 10.00–12.00 Uhr, Schulhaus Mühlebach Gleichzeitig wird das Haggeld der Bergschaft Grindel ausbezahlt. Am Tell- tag nicht abgeholte Gelder verfallen den Kassen. Die Pfander 122622 Einwohnergemeinde Geringfügige Zonenplanänderung im Bereich «Stählisboden» im Verfahren nach Art. 122 Abs. 1 bis 3 der Bau- verordnung vom 6. März 1985 (BauV) Beschluss des Gemeinderats / Bekannt- machung nach Art. 122 Abs. 8 BauV Der Gemeinderat Grindelwald hat am 4. Dezember 2018 die vorerwähnte ge- ringfügige Änderung des Zonenplans im Bereich «Stählisboden» gestützt auf Art. 122 Abs. 1 bis 3 der Bauver- ordnung vom 6. März 1985 (BauV) be- schlossen. Gegen den Beschluss des Gemeinderats kann innert der Frist von 30 Tagen ab Publikation beim Amt für Gemeinden und Raumordnung (Abteilung Orts- und Regionalplanung), Nydeggasse 11/13, 3011 Bern, schriftlich und be- gründet Beschwerde erhoben werden. Die Unterlagen können auf der Bau- verwaltung eingesehen werden. Grindelwald, 4. Dezember 2018 Gemeinderat Grindelwald 122718 Bau- und Gewässer- schutzpublikation Gesuchstellerin: Bergschaft Itramen, vertreten durch Peter Meyer, Itramen- strasse 5, 3818 Grindelwald. Projektverfasserin: von Allmen Archi- tekten AG, Untere Bönigstrasse 10A, 3800 Interlaken. Bauvorhaben: Abbruch Kiosk-Haus und Technikraum auf der Nordostsei- te. Umbau und Erweiterung Berghaus Männlichen. Gastgewerbebetrieb mit 429 Sitzplätzen im Selfrestaurant mit BAR (bestehend), 167 Sitzplätzen im Berghaus, 330 Sitzplätzen auf der Terrasse und 140 Sitzplätzen bei der Spycher-BAR (bestehend). Öffnungs- zeiten: täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr. Erteilen der Betriebsbewilligung A nach Art. 6 Gastgewerbegesetz. Standort: Berghaus Männlichen 1, Par- zelle Nr. 73, Koordinaten 2’638’571 / 1’162’377, Landwirtschaftszone. Schutzzone: Gewässerschutzzone A. Ausnahmen: • Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone (Art. 24 RPG) • Dachgestaltung (Art. 40 GBR) • Überschreiten der Gebäudelänge (Art. 65 GBR) Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Grindelwald, 3818 Grindelwald. Einsprachestelle: Regierungsstatthalter- amt Interlaken-Oberhasli, 3800 Inter- laken. Auflage- und Einsprachefrist bis 7. Ja- nuar 2019. Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Ein- sprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet inner- halb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Be- gehren um Lastenausgleich. Lastenaus- gleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzuge- ben, wer befugt ist, die Einsprecher- gruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG). Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli 122785 Stellenausschreibung Schule Grindelwald Grindelwald ist eine beliebte Touris- musdestination im Berner Oberland mit umfassender, gut ausgebauter Infrastruktur. Die Gemeinde mit rund 4000 ständigen Einwohnern und rund 15’000 Bewohnern in der Hochsaison hat viele Attraktionen für Natur- und Sportbegeisterte zu bieten. Infolge Neuorientierung des bisheri- gen Stelleninhabers suchen wir per 1. August 2019 eine/einen Co-Schulleiter/in 40–60% Die Schule Grindelwald unterhält sechs Standorte. Unterrichtet wird in drei Kindergarten-, neun Primar- und vier Sek1-Klassen. Insgesamt werden ca. 320 Schülerinnen und Schüler begleitet. Aufgaben • operative Leitung (Co-Schulleitung) der Schule im pädagogischen, personellen, organisatorischen und administrativen Bereich • Umsetzung der kantonalen und kommunalen Vorgaben • Weiterentwicklung der Schule und des Unterrichts • Zusammenarbeit mit Fachstellen und weiteren externen Ansprech- partnern • Beratung und Unterstützung von Lehrpersonen und Erziehungsbe- rechtigten Weitere detaillierte Informationen zum Stellenbeschrieb und Anforderungs- profil finden Sie auf unserer Home- page www.gemeinde-grindelwald.ch oder www.schulegrindelwald.ch. Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bit- te bis am 14. Dezember 2018 an Peter Bohren, Gemeinderat Ressort Bildung, Dorfstrasse 46, 3818 Grindelwald, oder direkt per E-Mail: vizepräsident@ gemeinde-grindelwald.ch . Bei Fragen stehen Ihnen Peter Bohren, Telefon 079 422 98 92, oder die Schul- leitung, Telefon 033 853 11 63, gerne zur Verfügung. Grindelwald, 29. November 2018 Kommission Bildung Grindelwald 122673 Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Protokollauflage Das Protokoll der ordentlichen Ver- sammlung der evangelisch-reformier- ten Kirchgemeinde Grindelwald vom 2. Dezember 2018 liegt 30 Tage, vom 7. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019, bei der Präsidentin Denise Graf, Spill- stattstrasse 49, 3818 Grindelwald, und der Sekretärin Kathrin Bohren, Badrainweg 4, 3816 Burglauenen, öffentlich auf. Das Protokoll ist wäh- rend der Auflagefrist ebenfalls auf der Homepage der evangelisch-refor- mierten Kirchgemeinde Grindelwald (www.kirchgemeinde-grindelwald. ch) aufgeschaltet. Während der Auf- lage kann schriftlich Einsprache beim Kirchgemeinderat Grindelwald einge- reicht werden. Der Kirchgemeinderat Grindelwald entscheidet über allfäl- lige Einsprachen und genehmigt das Protokoll. Grindelwald, 2. Dezember 2018 Kirchgemeinderat Grindelwald 122789 Stellenausschreibung Für unsere Gemeindeschreiberin suchen wir von April 2019 bis Oktober 2019 oder nach Vereinbarung eine Stellvertretung Gemeindeschreiberin 60% (Mutterschaftsurlaub) Ihre Aufgaben • Sekretariat des Gemeinderates, der Gemeindeversammlung und bei Bedarf bei nichtständigen Kommis- sionen • Leitung der Gemeindeverwaltung • Bauverwaltung, Siegelungswesen, Abstimmungen, Einwohner- und Fremdenkontrolle, Fürsorge- und Vormundschaftswesen, Ortspolizei und Betreuung der Homepage • Leitung der Erhebungsstelle • Führung der Liegenschaftsverwal- tung • Beratung von Behörden, Verwal- tung und Bevölkerung • Telefon- und Schalterdienst Ihr Profil • abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung • Erfahrung auf dem Gebiet der öffentlichen Verwaltung • wenn möglich Diplom als Gemeinde- schreiber/in • Gewandtheit im schriftlichen und persönlichen Umgang mit den Behörden und der Bevölkerung • zuverlässige und selbständige Arbeitsweise • flexible und belastbare Persönlich- keit • Freude an der Arbeit und am Kontakt mit der Bevölkerung Wir bieten • selbständiges, breitgefächertes, verantwortungsvolles und spannen- des Aufgabengebiet am Puls des Gemeindegeschehens • ein kleines, angenehmes Arbeits- team • Besoldung, Sozialleistungen und Ferien nach Personalreglement und kantonalen Richtlinien • Pensionskasse für das Personal Bernischer Gemeinden Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn ja, dann freuen wir uns Sie ken- nenzulernen. Ihre schriftliche Bewer- bung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis am 11. Januar 2019 an: Gemeindeschreiberei Gsteig- wiler, Halten 90, 3814 Gsteigwiler. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Ge- meindeschreiberin Tina Mora, Telefon 033 822 13 09, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zur Gemeinde finden Sie auf www.gsteigwiler.ch . 122772 Baupublikation Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Habkern , Im Holz 373, 3804 Habkern. Projektverfasserin: Vögtli + Viecelli Ar- chitekten GmbH, Aarmühlestrasse 35, 3800 Interlaken. Bauvorhaben: Gasthof Bären: Umnut- zung und Sanierung von Gästezim- mern, Auswechseln von Fenstern im Erdgeschoss, Erweiterung der Betriebs- bewilligung A gemäss Art. 6 GGG. Sitzplätze: 90 innen (unverändert) 45 Terrasse (bisher 40). Beherbergung: 11 Zimmer mit 19 Betten (im Endzustand unverändert; Umnutzung Sitzungszim- mer und Büro zu Hotelzimmer; Zusam- menlegung von Hotelzimmern). Öff- nungszeiten: unverändert. Standort: Im Holz 370, Parzelle Nr. 188, Koordinaten 2’631’452 / 1’174’021, Dorfkernzone. Schutzzonen: Gewässerschutzzone B; Ortsbildschutzgebiet. Schutzobjekt: Schützenswertes K-Ob- jekt. Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Habkern, 3804 Habkern. Einsprachestelle: Regierungsstatthalter- amt Interlaken-Oberhasli, 3800 Inter- laken. Auflage- und Einsprachefrist bis 7. Ja- nuar 2019. Es wird auf die Gesuchsakten verwie- sen. Einsprachen und Rechtsverwah- rungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einspra- chefrist einzureichen. Bei Kollektivein- sprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Ein- sprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG). Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli 122594 Einwohnergemeinde Ergebnisse der Gemeindeabstimmung vom 25. November 2018 Das Ergebnis der Gemeindeabstimmung vom 25. November 2018 wird wie folgt erwahrt: Anzahl der Stimmberechtigten: 3299 Anzahl der eingelangten Ausweiskar- ten: 1576 Stimmbeteiligung: 47,8% Budget 2019 angenommen mit 1223 Ja gegen 186 Nein (1 ungültige und 43 leere Stimmen) Kurtaxenreglement, Änderung angenommen mit 1213 Ja gegen 199 Nein (1 ungültige und 40 leere Stimmen) Gegen das Ergebnis der Urnenab- stimmung kann innert dreissig Tagen seit dem Abstimmungssonntag beim Regierungsstatthalteramt Interlaken- Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, schriftlich und begründet Beschwerde eingereicht werden. Interlaken, 26. November 2018 Gemeinderat Interlaken 122618 Baupublikation Bauherrschaft: H&R Gastro AG, Geiss- gasse 15, 3800 Interlaken. Projektverfasserin: Andreas Fuchs Archi- tekten AG, Unterdorf 6, 3800 Unter- seen. Bauvorhaben: Ersatz der bestehenden Kaffeerösterei. Standort: Geissgasse 15, Parzelle Nr. 1510. Nutzungszone: Arbeitszone. Beanspruchte Ausnahme: keine. Vorgesehene Gewässerschutzmassnah- men: Bereich A, Anschluss an die Ge- meindekanalisation, bestehend. Auflageort und Einsprachestelle: Bau- verwaltung Interlaken, General-Gui- san-Strasse 43, 3800 Interlaken. Auflage- und Einsprachefrist bis 7. Ja- nuar 2019. Es wird auf die Gesuchsakten ver- wiesen. Einsprachen und Rechtsver- wahrungen sind schriftlich und be- gründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzuge- ben, wer befugt ist, die Einsprecher- gruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG). Bauverwaltung Interlaken 122747 Einwohnergemeinde Winterdienst und Strassen Nach den ersten Schneefällen haben unsere Leute vom Werkhof ihre Gerä- te und Maschinen bereitgestellt. Wie jedes Jahr wird mit Frühschichten und Spätdiensten von unseren Männern dafür gesorgt, dass kein Chaos auf den Strassen und Trottoirs von Interlaken wegen Glatteis entsteht. Folgende Anliegen haben wir an die Bevölkerung von Interlaken: 1. Schneeräumung Damit wir allen Verkehrsteilneh- menden wie Autofahrenden, Velo- fahrenden und Fussgängerinnen oder Fussgängern sichere Bedingun- gen schaffen können, sind wir da- rauf angewiesen, dass alle Strassen, Wege und Plätze auf dem ganzen Gemeindegebiet frei von Ablage- rungen sind. Für Beschädigungen, die durch die Schneeräumung an unbefugt deponierten Gegenstän- den entstehen, lehnen der Werkhof und die beauftragten Schneeräu- mungsunternehmen jede Haftung und sämtliche Schadenansprüche ab. Auch für Schäden an parkierten Fahrzeugen wird jede Haftung ab- gelehnt. Für Schäden an Schneeräu- mungsfahrzeugen, verursacht durch unsachgemäss platzierte Gegenstän- de wie Holz, Baumaterialien usw., wird der Eigentümer haftbar ge- macht. Schneeräumung vor einem Ge- schäftslokal mit dem Wasserschlauch verursacht grosse Gefahren. Bitte ab sofort beachten: kein Abspritzen des Vorplatzes oder Trottoirs mit dem Schlauch vor dem Geschäft. Das Wasser gefriert bei unterkühl- tem Boden und bildet eine unnötig grosse Gefahr für die Fussgängerin- nen und Fussgänger! Schneeräumungen von privaten Wegen und Plätzen auf die Gemein- destrassen sind nicht erlaubt! 2. Kehrichtsäcke und -behälter Kehrrichtsäcke und Container dürfen erst am Abfuhrtag bereitge- stellt werden, also nicht bereits am Vortag hinstellen! Polizeiinspektorat Interlaken 122669 Fortsetzung Seite 4 Teppich Amacher AG Hauptstr., 3805 Goldswil Tel. 033 822 25 28 www.teppich-amacher.ch Bodenbeläge Parkett eidg. dipl. Bodenlegermeister 115170 Anzeige NOTFALLDIENSTE Sanitätsnotruf 144 Über diese Nummer kann eine Ambulanz angefordert werden. Ärztlicher Notfalldienst Organisiert durch die praktizierenden Ärzte der Region. Eine eventuelle Spitaleinweisung (auch ambulant) erfolgt in der Regel durch den Hausarzt oder den Notfallarzt. Region Interlaken, von Leissigen bis Niederried inkl. Beatenberg und Habkern Zuerst Hausarzt anrufen.Wenn nicht erreichbar: 0900 57 67 47 (Fr. 3.23/Min.) Für Prepaid: 0900 57 67 48 (Fr. 3.50/Min.) Öffnungszeiten Hausarztnotfall (HANI) Keine Anmeldung nötig Montag – Freitag 18.00 – 21.00 Uhr Samstag 12.00 – 21.00 Uhr Sonntag 12.00 – 20.00 Uhr Der Standort des HANI befindet sich im Spital Interlaken, Haus E0 West im Parterre via Haupteingang. Region Grindelwald Zuerst Hausarzt anrufen.Wenn nicht erreichbar: 033 853 07 07 Region Lauterbrunnen, Mürren und Wengen Zuerst Hausarzt anrufen. Wenn dieser nicht erreichbar ist, gibt der Telefonbeantworter Namen und Telefon-Nr. des Dienstarztes an. Region Brienz, von Oberried bis Brienzwiler Zuerst Hausarzt anrufen. Wenn dieser nicht erreichbar ist, gibt der Telefonbeantworter Namen und Telefon-Nr. des Dienstarztes an. Sonntags- und Nachtdienst der Dienstapotheke Sonntag, 9. Dezember 2018 Bahnhof-Apotheke Interlaken Bahnhof West, 3800 Interlaken Telefon 033 821 00 80 Die Dienstapotheke hat an den Sonntagen und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 und von 16.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Sie versieht ebenfalls den Notfalldienst von Samstag, 12.00 Uhr dieser Woche bis nächsten Samstag, 12.00 Uhr. Zahnärztlicher Notfalldienst (nur auf telefonische Vereinbarung) Für den Fall, dass der Zahnarzt eigener Wahl nicht erreichbar ist: Notfalldienstzeiten Do/Fr 6./7. Dez. 8 .00–12.00 14.00–18.00 Samstag 8. Dez. 9 .00–11.00 17.00–18.00 Sonntag 9. Dez. 10 .00–11.00 17.00–18.00 Mo–Mi 10.–12. Dez. 8 .00–12.00 14.00–18.00 Baer Zahnarztpraxis Breite 19, 3800 Unterseen Telefon 033 821 22 44 Tierärztlicher Notfalldienst Rufen Sie Ihren eigenen Tierarzt an. Ist er abwesend, wird Ihr Anruf umgeleitet.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTQ=